Wie kann man feststellen, ob eine Massage gut oder schlecht ist?

Um über dieses Thema sprechen zu können, in dem die Unterschiede masajes eroticos, die als gut für ihre Eigenschaften eingestuft werden kann, von einer anderen, die schlecht sein kann, ist es notwendig, sich zunächst einmal zu fragen, was die gewünschten Ergebnisse sind, wir sprechen weiter unten darüber.

Denken Sie daran, dass eine Massage durchgeführt werden kann, weil es sich um eine Suche nach Entspannung des Körpers handelt, um sich bei körperlichen Schmerzen zu verbessern oder um Maßnahmen zu reduzieren. Diesem Ziel muss bei der Suche und Qualifizierung von Fachkräften Rechnung getragen werden.

Unterscheiden Sie eine gute von einer schlechten Massage

Dieses Thema wird diskutiert, denn obwohl Massagen so konzipiert sind, dass sie nützlich sind, haben sie auch bestimmte Kontraindikationen, weil eine schlechte Bewegung zum Zeitpunkt ihrer Realisierung, kann als Folge eine Art von Schmerz, Unbehagen und sogar eine Verletzung mit sich bringen.

Asepsis des Ortes – Damit eine Massage als wohltuend für den Körper angesehen werden kann, ist es notwendig, die Asepsis des Ortes zu berücksichtigen, an dem sie durchgeführt werden soll. Dies ist ein wichtiger Faktor, denn es wird feststellen, dass die Bedingungen für die Anwendung von etwas Öl günstig sind, überprüfen, ob die Hände tatsächlich sauber sind für die Behandlung der Haut, und so weiter.

Ätherische Öle – Sie sind einer der wichtigsten Bestandteile des sensorischen Prozesses einer Massage von höchster Qualität. In dieser Reihenfolge der Ideen, im Falle einer entspannenden Massage, ist es notwendig, zu vergessen, dass das ausgewählte ätherische Öl wirklich teilnehmen und dieses Gefühl der Person verbessern kann. Denken Sie daran, dass sowohl das Produkt als auch die von der Person angewandte Technik als Ganzes wirken, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Entspannung und nicht Schmerz – Es scheint ein naheliegender und einfacher Punkt zu sein, über den man nachdenken sollte, aber es muss erwähnt werden. Falls Sie das Gefühl haben, dass Ihr Körper Schmerzen hat und sich nicht mit der Massage entspannen kann, ist es absolut klar, dass die Erfahrung nicht den angegebenen Zielen entspricht, so dass diese Massage in sehr kurzer Zeit als Handmassage eingestuft werden kann.

Die Bewegungen der Hände – Obgleich es eine bestimmte Erfahrung nimmt, um die Bewegungen der Person zu qualifizieren, die die Massage durchführt, ist die Wahrheit, dass das Vertrauen, mit dem sie durchgeführt werden, sagt viele betreffend die Erfahrung.

Der Druck auf die Haut – Eine Qualitätsmassage erfordert einen gewissen Druck auf die Haut, um effektiver zu sein, aber wenn sie im Übermaß angewendet wird, endet sie kontraproduktiv und in diesem Sinne wird die Massage schlecht für den Körper.