Wie Sport dich entspannen kann?

Es gibt viele Möglichkeiten, Frieden und Glück mit sich selbst zu erreichen. In einer so kapitalistischen Welt wie der unseren neigen wir dazu, kleine Details zu ignorieren und uns in die Fänge des Konsumismus zu stürzen, wenn wir materielle Dinge kaufen.

Sport als Paar zu treiben oder eine spezielle Massagebehandlung zu erhalten, als shivamasajes, kann Ihr Leben verändern, so dass es an der Zeit ist, die Verantwortung für Ihr Leben zu übernehmen und regelmäßig gesunde Aktivitäten für Ihren Körper wie Gesundheit, Sex oder gutes Essen einzuführen. Es gibt viele Argumente, Recherchen und Beobachtungen, die bisher gemacht wurden, um so viel wie möglich über den Zusammenhang zwischen Sex und Sport zu wissen, da es viele Unbekannte über diese Beziehung gibt, die zunehmend als sehr eng verstanden wird.

Die Beziehung zwischen Sex und Sport

Auf jeden Fall sollte nicht übersehen werden, dass es sowohl im Fitnessstudio als auch im Bett viel muskuläre Aktivität gibt, das Vergnügen ein wesentlicher Bestandteil seiner Ausführung ist und dass letztlich auch Menschen eine bestimmte Leistung als Teil der Aktivität selbst suchen.

Basierend auf den oben genannten Ideen ist es dann klar, dass man sich eine Beziehung zwischen Sex und Sport vorstellen kann, da es sich um Aktivitäten handelt, die dem Körper zugute kommen, die Muskeln aktivieren und nach Abschluss eine gute Portion Freude bereiten.

Dopamin

Motivation, Stimmung, Schlafregulierung, Konzentration, motorische Aktivität, Lernen, unter anderem, gehören zu den Vorteilen dieses Neurotransmitters. Die Verbindung zum Sport ist eine grundlegende Komponente, um eine körperliche Aktivität richtig ausüben zu können, und dasselbe geschieht bei sexueller Aktivität.

Die Schlussfolgerung ist dann, dass mehr Sex gleich mehr Leistung im Fitnessstudio ist, und wenn dies durch ein Leben ergänzt wird, in dem gesunde Gewohnheiten im Vordergrund stehen, läuft alles sehr gut.

Sex für Sports: Gefährlicher Mythos

Es ist üblich, hastig anzugeben, dass eine Sexsitzung einer bestimmten Menge an Kalorien entspricht, also ist sie eine gute Option zur Fettverbrennung. Das ist ein Fehler.

Nach Ansicht von Experten auf diesem Gebiet ist Sex nichts anderes als eine leichte Aktivität, und wenn man sie aus energetischer Sicht oder unter dem Gesichtspunkt der Anstrengung betrachtet, die für ihre Ausübung erforderlich ist, wird sie auf dem gleichen Niveau sein wie ein kurzer Spaziergang oder das Treppensteigen. Daher werden sexuelle Beziehungen im Großen und Ganzen nicht mit einem gut durchdachten und ausgeführten Tag im Fitnessstudio gleichgesetzt werden können.

Eine perfekte Ergänzung

Wo es keinen Zweifel gibt, ist, dass sich Sport und Sex sehr gut ergänzen. Es sollte nicht übersehen werden, dass Sex einen hormonellen Prozess auslösen wird, der für den Körper sehr intensiv ist und unbemerkt bleiben kann. Schließlich sind beide Aktivitäten, die Stress abbauen oder bekämpfen, und in einem so hektischen und hastigen Leben wie dem heutigen, lohnt es sich eindeutig, sie zu wählen.